sinnovec News

Innovationszyklen - Fusionen im Windkraftsektor: Reifephase erreicht?

Die Meldung der Übernahme von Acciona's Windsparte durch Nordex kann ein Hinweis sein, dass der Innovationszyklus in der Windenergie die Reifephase erreicht. In der Betrachtung technologischer Entwicklungen nach  J.M. Utterback (1996) ist die Reifephase primär geprägt von Kostenoptimierung. Die Unternehmensgrösse hat einen positiven Einfluss auf die Kostenstruktur der Produktion, sodass drei bis fünf grosse Firmen den Markt unter sich aufteilen. Kostenoptimierung ist ein ständiger Kampf mit kleinen Innovationsschritten in der gesamten Wertschöpfungskette. Reife Industrien erreichen auch mit bewährten Technologien zwei bis drei Prozent Produktivitätssteigerung pro Jahr über Jahrzehnte hinweg. Dies bedeutet immerhin eine Verdoppelung der Produktivität alle 20 bis 30 Jahre.

Die Tatsache, dass die Windkraft in den meisten Ländern noch immer stark subventioniert wird und auch weiterhin mehrheitlich privilegiert ins Netz gespiesen wird, wiederspricht jedoch der Logik der theoretischen Betrachtung von Innovationszyklen. Ob und wann die Windkraft die Reifephase industriell ohne diese regulatorischen Hilfestellungen erreicht, ist wohl noch ungewiss.